Accesskeys

Beirat

Jede Berufs- und Laufbahnberatungsstelle hat einen eigenen Beirat, der vor allem für die regionale Vernetzung von Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Schule und Behörden sowie der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung zuständig ist. Im Rheintal wird diese Funktion u.a. von der Arbeitsgruppe SCHUWI (Schule und Wirtschaft) übernommen.

 

Zusammensetzung

Der regionale Beirat besteht aus höchstens neun Mitgliedern. Die Mitglieder sind Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Schule und Behörden. Die Leiterin oder der Leiter der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatungsstelle (BSLB) gehört dem Beirat von Amtes wegen an.

Der Beirat konstituiert sich selbst. Das Gremium wird von einer Präsidentin oder einem Präsidenten geführt. Die Mitglieder werden vom Vorsteher oder der Vorsteherin des Bildungsdepartementes per Wahl bestätigt.

 

Aufgaben

Dem regionalen Beirat obliegen die Vernetzung der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatungsstelle in der Region und der Erfahrungsaustausch. Für die Ausgestaltung der Tätigkeit könnte dies heissen:

  • Aktive Vernetzung mit der Region in Wirtschaft / Schule / Politik
  • Kontakte schaffen und nutzen
  • Meinungen bei der repräsentierten Zielgruppe einholen
  • Bildungsbezogene Themen einbringen
  • Anliegen der BSLB kommunizieren und vertreten
  • Projekte begleiten, bei Bedarf aktiv mitwirken
  • Politische Vertretung: Regierung / Kanton

 

Servicespalte