Accesskeys

Berufsabschluss nachholen

Nachholbildung

Die Nachholbildung bezeichnet Bildungswege, die Erwachsene mit viel Berufserfahrung zu einem eidgenössisch anerkannten Abschluss in der beruflichen Grundbildung führen. Der Abschluss kann grundsätzlich über drei Wege erreicht werden. Wir unterstützen Sie gerne dabei, den für Sie richtigen Weg zu finden und Sie dabei auch zu begleiten.

 

Lehrabschluss ohne Lehrvertrag nach Art. 32:

Art. 32 der eidgenössischen Berufsbildungsverordnung schafft die Möglichkeit, einen Lehrabschluss ohne Lehrvertrag zu erlangen. Vorausgesetzt werden fünf Jahre Berufserfahrung, davon in der Regel drei Jahre im entsprechenden Berufsfeld. Die Kandidatinnen und Kandidaten bereiten sich allein, in speziellen Kursen oder in einer Klasse mit Lernenden auf die Lehrabschlussprüfung vor.

 

Validierungsverfahren nach Art. 31:

Sie dokumentieren in einem Dossier Ihr Wissen und Ihre berufliche Erfahrung. Dieses Dossier wird beurteilt und vorhandene Kompetenzen werden anerkannt. Allfällige Lücken können Sie mittels ergänzender Bildungsangebote schliessen. Es besteht ein normales Arbeitsverhältnis, kein Lehrvertrag.

 

Zweitausbildung/ Zusatzlehre

In einer Zweitausbildung oder Zusatzlehre wird eine zweite berufliche Grundbildung
abgeschlossen. Sie haben die Möglichkeit, einen Lehrvertrag abzuschliessen.
Je nach bereits vorhandenem Berufsabschluss kann die Lehrzeit verkürzt und/oder
man kann von einzelnen Fächern dispensiert werden.

 

Erste Auskünfte erhalten Sie bei jeder Berufs- und Laufbahnberatungsstelle. Nähere Informationen zum Validierungsverfahren gibt Ihnen gerne die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung St.Gallen.