Accesskeys

Berufsmaturität

Die Berufsmatura erleichtert dir den späteren Eintritt in weiterführende Schulen und berechtigt zum prüfungsfreien Übertritt in eine Fachhochschule. Sie eignet sich für Sekundarschülerinnen und -schüler, die gerne lernen und hohen Einsatz leisten wollen. Zusätzlich zum berufsbezogenen Fachunterricht besuchst du den erweiterten allgemein bildenden Unterricht an der Berufsfachschule. Das heisst in der Regel, dass du an zwei bis drei Tagen pro Woche Unterricht hast. Am Schluss deiner Lehrzeit absolvierst du neben dem Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung) die Abschlussprüfung in den Berufsmatura-Fächern. Die Berufsmatura kannst du auch nach der Grundbildung entweder berufsbegleitend oder in einem Vollzeitkurs erwerben. Wenn du das Ziel Berufsmatura erreichen möchtest, musst du einiges auf dich nehmen. Als Erstes musst du dich auf eine Aufnahmeprüfung vorbereiten.

 

NEU: Es gibt nur noch eine Prüfung. Die Aufnahmeprüfung für die Wirtschaftsmittelschule, die Fachmittelschule und die Berufsmaturitätsschule wird vorverlegt und vereinheitlicht. Die erfolgreiche Absolvierung der Herbstprüfung berechtigt zum Eintritt in jede der drei Ausbildungsgänge.

 

Weitere Informationen findest du hier.

Servicespalte